Deutsch Englisch
Sprache: 
 

Elektrogefummel

Montag, 28. Mai 2018


Elektrogefummel!

 

Manchmal kommt es eben anders als man denkt. Die Vorfreude war groß und wir freuten uns schon darauf die Maschine endlich mal anzutreten. Nachdem Adrian die vorbereitete Elektronik am Motorrad angebracht hatte, kam der Punkt des ersten „Antretens“ endlich näher. Dreimal dürft ihr raten? Kein Zündfunke – kein Sound! Nun gut wo könnte der Fehler liegen? Mit dem XT600 Handbuch in der Hand und dem Handy am Ohr begeben wir uns auf Fehlersuche. Am anderen Ende der Strippe war zum Glück Moritz Kullmann von Motoritz, der die Maschine in- und auswendig kennt. Das Resultat des Abends? Lichtmaschine und CDI Box ausbauen und an Tobis baugleicher XT testen um auszuschließen, dass die Teile defekt sind. Am Abend dann die Klarheit: Es muss an unserem Kabelbaum liegen. Die Aufgabenstellung ist nun relativ klar: Kommando zurück und von vorne loslegen! Yeahhh ...

 

Parallel zu dem ganzen Elektrogefummel hatten Markus und Thomas genug Zeit sich anderem Schnick Schnack, wie z.B Lenker & Instrumentenmontage, Maskenmontage, Kennzeichenhalter etc. zu widmen. Folgende Parts wurden heute verbaut.

 

motogadget

 

>> 1x motoscope mini

>> 4x m.blaze pin

>> 1x m.unit basic

>> 2x m.switch mini

>> 1x motosign mini

 

Kickstarter

 

>> Micro LED Rücklicht

>> Kennzeichenbeleuchtung

>> Mini-Batterie

>> Enduro Gasgriff

>> Griffe

>> Japan Steckerset

>> Kabelset

>> Lötverbinder

 

Und immer wieder tauchen kleine Parts auf, die noch ersetzt werden müssen oder fehlen.
Zum Glück steht unsere Parts-Hotline zu KEDO aufrecht, die uns auf gut deutsch immer wieder den Arsch und die Zeitleiste retten. Danke Christian!

 

Fotografie: www.markusruf.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentieren